Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20628

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Goslar, Stadtarchiv, Inv.-Nr. MRJu6bFragmentObere Hälfte eines Blattes

Inhalt 

Johannes von Buch: 'Richtsteig Landrechts'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[197] x 342 mm
Schriftraumca. [180] x 240 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[21]
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. (Oppitz S. 235)
Schreibsprachend. (ostfäl.) (Oppitz S. 235)

Forschungsliteratur 

AbbildungenOppitz S. 235 (Abb. 2)
Literatur
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Zwei neugefundene Fragmente mittelalterlicher Rechtsbuchtexte aus Goslar, in: Hildesheimer Jahrbuch 65 (1994), S. 233-236, hier S. 233, 235f.
  • Maria Kapp, Handschriften in Goslar. Stadtarchiv, Städtisches Museum, Marktkirchenbibliothek, Jakobigemeinde (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen. Kurzkatalog 5), Wiesbaden 2001, S. 227 (Nr. 245).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisOffenbar nicht aus der gleichen Hs. wie Goslar, Stadtarchiv, Inv.-Nr. MRJu6a, da bei Oppitz unterschiedliche Entstehungszeiten und Schreibsprachen genannt werden.
Manuel Bauer, Februar 2009