Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20981

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 626 (früher L als. 46)Codex

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildungen bei Gallica [= Auswahl]
Literatur
  • Karl August Barack, Elsass-lothringische Handschriften und Handzeichnungen (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 3), Strassburg 1895, S. 60f. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 190f. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 801 (Nr. 1383).
Archivbeschreibung---
Dezember 2013