Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21154

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Metz, Stadtbibl., Ms. 599 (olim 34)Codex

Inhalt 

Bl. 2r-4v, 284v-286v = Wilhelm Scheneck de Rockenhusen: Chronikalische Notizen [Nachträge auf frei gebliebenem Raum]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 256v: dominus wilhelmus scheneck de rockenhusen
Entstehungszeit1456 (vgl. Bl. 259v)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Hessische Chronik von 1455-60, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 4 (1835), Sp. 282-287 (mit Abdruck der chronikalischen Notizen). [online]
  • Charles Samaran et Robert Marichal, Catalogue des manuscrits en écriture latine portant des indications de date, de lieu ou de copiste, Tome V: Est de la France, Paris 1965, S. 650 (im Abschnitt 'Liste des manuscrits éleminés ou douteux'). [online]
  • Klaus Klein, Scheneck, Wilhelm, de Rockenhusen, in: 2VL 8 (1992), Sp. 641.
Archivbeschreibung---
August 2010