Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21219

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Kopenhagen, Königl. Bibl., Fragm. 2521Fragment1 Längsstreifen

Inhalt 

Rechtstext (nicht identifiziert)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße294 x [47] mm
Schriftraum224 x [47] mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl38
EntstehungszeitAnfang 15. Jh. (Oppitz [1990] S. 605)
Schreibsprachend. (Oppitz [1990] S. 605)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Fragments
  • Oppitz (1992) S. 1526 [= vollständig]
Literatur
(Hinweis)
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 605 (Nr. 824).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/2: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1526.
Archivbeschreibung---
Daniel Könitz, Januar 2021