Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21421

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Aarau, Kantonsbibl., MsWettQ 6Codex34 Blätter

Inhalt 

Pontificale OCist mit deutschen Eidesformeln (Bl. 7r, 8v)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße185 x 135 mm
Schriftraum130-135 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl23-25
Entstehungszeit
  • 3. Drittel 15. Jh. (Bretscher-Gisiger/Gamper S. 173)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Bretscher-Gisiger/Gamper S. 27 [= 8v, in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Charlotte Bretscher-Gisiger und Rudolf Gamper, Katalog der mittelalterlichen Handschriften des Klosters Wettingen. Katalog der mittelalterlichen Handschriften in Aarau, Laufenburg, Lenzburg, Rheinfelden und Zofingen, Dietikon-Zürich 2009, S. 173-176.
  • e-codices. Virtuelle Handschriftenbibliothek der Schweiz. [online]
Archivbeschreibung---
RG, Dezember 2020