Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21810

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Augsburg, Staatsarchiv, Hochstift Augsburg, Münchner Bestand Lit. 514cCodex111 Blätter (s.u. Ergänzender Hinweis)

Inhalt 

'Augsburger Stadtrecht'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße305 x 220 mm
Spaltenzahl2
BesonderheitenSchreibernennung: der Kasper uff dem weberhauss ... [und] sein vater
Entstehungszeit1440

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Rolf Schmidt, Zum Augsburger Stadtbuch von 1276. Beschreibung der Originalhandschrift und der in Augsburg liegenden Abschriften des Augsburger Stadtbuchs, in: Zeitschrift des historischen Vereins für Schwaben 70 (1976), S. 80-179, hier S. 171 (Nr. 47). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDer Handschrift sind 11 lose Blätter mit einer Inhaltsübersicht beigefügt.
Daniel Könitz, September 2013