Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21951

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Kopenhagen, Arnamagnæanske Institut, Cod. AM 22.8°Codex200 Blätter

Inhalt 

Bl. 151r-168r = 'Seerecht von Visby', nd. (D)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße175 x 124 mm
Entstehungszeitum 1500

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Carl J. Schlyter (Hg.), Codices iuris Visbyensis urbici et maritimi, cum notis criticis, variis lectionibus, novis versionibus suecanis, glossariis et indicibus nominem proprium. Wisby Stadslag och Sjörätt (Corpus iuris Sueo-Gotorum antiqui VIII), Lund 1853, S. LIXf. (Nr. 4). [online]
  • Kristian Kålund, Katalog over den Arnamagnæanske håndskriftsamling, Bd. 2/1, Kopenhagen 1892, S. 338f. (Nr. 2218). [online]
Archivbeschreibung---
Dorothea Heinig (Marburg), September 2009