Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22056

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Prag, Bibl. des Klosters Strahov, Cod. DF III 15CodexIII + 153 + II Blätter

Inhalt 

'Meißner Rechtsbuch'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße300 x 210 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl32-33
Entstehungszeit1405 (Spáčil/Spáčilová S. 156)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Johann Kelle, Altdeutsche Handschriften aus Prager Bibliotheken, IV. Bibliothek des Prämonstratenserstiftes Strahow, in: Serapeum 29 (1868), S. 177-190, hier S. 179-188. [online]
  • Bohumil Ryba, Soupis Rukopisů Strahovské Knihovny památníku Národního Písemnictví v Praze, Dil III: Strahovské rukopisy DF-DG (čís. 1236-1821) [Theophil Ryba, Catalogus Codicum Bibliothecae Strahoviensis in Litterarum Bohemicarum Museo Pragae asservatorum, Bd. III: Codices Strahovienses DF-DG (num. 1236-1821)], Prag 1979, S. 73-75 (Nr. 1324).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 761f. (Nr. 1264).
  • Vladimír Spáčil, Libuše Spáčilová, Míšeňská Právní Kniha. Historický kontext, jazykový rozbor, edice / Das Meißner Rechtsbuch. Historischer Kontext, linguistische Analyse, Edition, Olomouc 2010, S. 156.
  • Manuscriptorium. Digital Library of Written Cultural Heritage (Search >> Shelf-mark, Identifier: DF III 15). [online]
Archivbeschreibung---
jw / cg, Januar 2011