Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22114

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rastatt, Histor. Bibl. der Stadt im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium, Cod. K 173Codex307 Blätter

Inhalt 

Stundenbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße100 x 75 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl13
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Heinzer S. 46)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Heinzer S. 48 (Abb. 24) [in Farbe]
  • Heid S. 28 [in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Jakob Köhler, Die Handschriften und Inkunabelndrucke der Rastatter Gymnasiumsbibliothek (Beilage zum Programm des Grossherzogl. Gymnasiums zu Rastatt für das Jahr 1886), Rastatt 1886, S. 3 (Nr. 2), 12. [online]
  • Otto Stegmüller, Aus Handschriften der Rastatter Gymnasialbibliothek, in: Humanitas. 1808-1958. 150 Jahre Ludwig-Wilhelm-Gymnasium Rastatt, Rastatt 1958, S. 74-82, hier S. 79-83 (Nr. IV).
  • Felix Heinzer, Aus Handschriften und Inkunabeln der Historischen Lehrerbibliothek des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums [Vorwort und Einführung von Hans Heid, S. 10-40] (Vortragsreihe der Historischen Lehrerbibliothek des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums in Rastatt 1), Rastatt 1989, S. 46-49. [online]
  • Hans Heid, Die Historische Bibliothek der Stadt Rastatt im Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums. Ein illustrierter Wegweiser für Freunde und Besucher der Sammlung, Rastatt 2003, S. 28f,.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Heike Endermann, Gisela Kornrumpf
August 2015