Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22226

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Cambridge (GB), Fitzwilliam Museum, McClean Coll. MS 94Codexnoch 230 Blätter

Inhalt 

Stundenbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße180 x 127 mm
Schriftraum95 x 59 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20
Besonderheiten3 ganzseitige Miniaturen, 5 historisierte Initialen (Fitzwilliam Museum)
Entstehungszeitca. 1470-1480 (Fitzwilliam Museum)
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Auswahl]
Literatur
(Hinweis)
  • Stephanus Axters, De zalige Heinrich Seuse in Nederlandse handschriften, in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 343-396, hier S. 366f., 376.
  • The Fitzwilliam Museum [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisFehlende Blätter vor Bl. 51, 103, 191 (Fitzwilliam Museum)
November 2021