Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22291

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
St. Florian, Stiftsbibl., Cod. XI 575Codex130 Blätter

Inhalt 

Beschreibung einer Jerusalemreise

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße160 x 125 mm
Schriftraum90 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl8
EntstehungszeitEnde 16. Jh. (Newald Bl. 1)
Schreibspracheösterr. (Newald Bl. 2)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Albin Czerny, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Florian, Linz 1871, S. 194. [online] [BSB online]
  • Dietrich Huschenbett, Pilgerreiseberichte über Palästina, in: 2VL 7 (1989), Sp. 687-696 + 2VL 11 (2004), Sp. 1243, hier Bd. 7, Sp. 689.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
ArchivbeschreibungRichard Newald (1924) 3 Bll.
Ergänzender HinweisEine Ausgabe des Pilgerreiseberichts (Transkription, Übersetzung, Kommentierung) wird von Maria Elisabeth Dorninger (Paris-Lodron-Universität Salzburg) vorbereitet. Voraussichtlicher Projektabschluss: Juli 2021.
Mitteilungen von Maria E. Dorninger
Januar 2022