Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22330

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 133 B 17Codex235 Blätter

Inhalt 

'Südmittelniederländische Legenda aurea' (Gh12), darin u.a.:
Bl. 15rb–16ra: 'Zehntausend Märtyrer'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Entstehungszeit1463 (vgl. Bl. 235vb)
Schreibsprachemndl. (Williams-Krapp S. 74)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Regiae, Vol. I: Libri theologici, Hagae Comitum 1922, S. 268 (Nr. 754). [online]
  • Jan Deschamps, Middelnederlandse Handschriften uit europese en amerikaanse Bibliotheken, Leiden 1972, S. 198. [online]
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 74 (Sigle Gh12).
  • Werner Williams-Krapp, 'Zehntausend Märtyrer', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1517-1520, hier Sp. 1520.
Archivbeschreibung---
Oktober 2019