Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22391

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Greifswald, Universitätsbibl., Ms. 868 (früher Ms. germ. qu. 2)CodexII + 122 + I Blätter

Inhalt 

Bl. 37r-105v = 'Lübisches Recht'
Bl. 106r-121v = 'Seerecht von Visby'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße255 x 185 mm
Entstehungszeit1541 (vgl. Bl. 121v)
SchreibortLübeck (Geiß S. 234)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Jürgen Geiß, Mittelalterliche Handschriften in Greifswalder Bibliotheken. Verzeichnis der Bestände der Bibliothek des Geistlichen Ministeriums (Dombibliothek St. Nikolai), der Universitätsbibliothek und des Universitätsarchivs, Wiesbaden 2009, S. 234f. [online]
Archivbeschreibung---
Mai 2021