Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22456

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Oxford, Bodleian Libr., MS Germ. g. 1Codex97 Blätter

Inhalt 

Stundenbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
BesonderheitenKolophon: Geschreven is dis rosenkrans op der suven sleiffer daich 1495 zcer eren goitz inde maryen synre leyffer moeder. Yn behoeff Marienbeestoltzs her mathys bestoltsz dochter dem god benaede. Ynde eebedghenoes des vroemen raetzmans Johan muntens burger der keyserlycher heufft stat Aachen etc. (Bl. 97r).
1 Miniatur
Entstehungszeit1495 (Kolophon)
SchreibortAachen (Kolophon)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarbabbildung im Internet [= Bl. 70v]
Literatur
  • Andrew G. Watson, Catalogue of dated and datable manuscripts c. 435-1600 in Oxford libraries, Vol. I: The Text, Vol. II: The Plates, Oxford 1984, Vol. I: S. 79 (Nr. 490), Vol. II: Plate 791.
Archivbeschreibungvorhanden
Ergänzender HinweisOnline-Katalogbeschreibung der Bodl. Library
Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
jw, August 2019