Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22648

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Nürnberg, Staatsarchiv, Rep. 200 III (Reichsstadt Rothenburg) Akten und Bände, Nr. 2081 ISonstiges1 Blatt in einen Aktenband mit 387 Blättern eingebunden

Inhalt 

Bl. 66r-v = 'Rothenburger Kasparrolle'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße315 x 110 mm
Schriftraum275 x 75 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlrecto: 40, verso: 10
EntstehungszeitAnfang 15. Jh. (Bergmann S. 275)
Schreibspracheostfrk. (Bergmann S. 275)
SchreibortRothenburg (Bergmann S. 275)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Elizabeth Wainwright, Das Rothenburger Rollenbuch, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 94 (1975), Sonderheft S. 138-147.
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 274-276 (Nr. 123).
  • Bernd Neumann, 'Rothenburger Kasparrolle', in: 2VL 8 (1992), Sp. 285f.
Archivbeschreibung---
Dezember 2021