Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22675

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Klausenburg / Cluj-Napoca (Rumänien), Universitätsbibl., Ms. 683CodexIII + 122 + III Blätter

Inhalt 

Gebetbuch; u.a. Gebete von Johannes von Neumarkt (Tagzeiten zum Leiden Christi) und Johannes von Indersdorf (Gebete aus dem Zyklus für Herzog Wilhelm III. von Bayern (I), dem Ebran-Gebetbuch und dem Zyklus zum Leben Christi)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße90 x 70 mm
Besonderheiten31 ganzseitige Bilder (u.a. zum Leben Christi und zu einzelnen Heiligen)
EntstehungszeitEnde 15. Jh. (Nemes S. 67)
Schreibspracheschwäb. (Nemes S. 67)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Farb-Abbildung im Internet [Bild- und Textseite]
  • Papahagi S. 39 (Fig. 6) [= Bl. 22r]
Literatur
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in rumänischen Bibliotheken. Eine vorläufige Bestandsübersicht, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 61-72, hier S. 65 und 67.
  • Adrian Papahagi, Manuscrisele medievale occidentale aflate in colecţiile Bibliotecii Centrale Universitare din Cluj-Napoca, in: Revista română de istorie a cărţii IX/9 (2013), S. 32-46, hier S. 36f. und S. 39 (Fig. 6). [online]
  • Adrian Papahagi, Adinel-Ciprian Dincă, în colaborare cu Andreea Mârza, Manuscrisele medievale occidentale din România: Census, Iaşi 2018, S. 134 (Nr. 362).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisEine Beschreibung der Handschrift ist im Rahmen eines von Balázs J. Nemes avisierten Katalogisierungsprojektes geplant.
Mitteilungen von Balázs J. Nemes
Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), trk, Oktober 2019