Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2269

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Sondershausen, Schloßmuseum, Germ. lit. 5 (olim Hs.-Br. 66)Fragment1 Blatt

Inhalt 

'Der Tugenden Buch' (So 1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße340 x 235 mm
Schriftraum245 x 160 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl38
EntstehungszeitEnde 14. Jh. (Eifler/Fasbender S. 480)
SchreibspracheVerbindung von obd. (bair.) mit ostmd. (thür.-sächs.) Elementen (Eifler/Fasbender S. 481)

Forschungsliteratur 

AbbildungenBestandskatalog S. 42 (Abb. 11) [= Bl. 1r; farbig)]
Literatur
  • Bestandskatalog zur Sammlung Handschriften- und Inkunabelfragmente des Schloßmuseums Sondershausen, hg. von Gerlinde Huber-Rebenich und Christa Hirschler, bearbeitet von Matthias Eifler, Almuth Märker und Katrin Wenzel unter Mitarbeit von Heike Endermann (Sondershäuser Kataloge III), Sondershausen 2004, S. 42 (Abb. 11), S. 134 (Nr. 284).
  • Matthias Eifler und Christoph Fasbender, Zur frühen Überlieferung von 'Der Tugenden Buch', in: ZfdA 133 (2004), S. 479-485 (mit Auswahlkollation).
Archivbeschreibung---
Barbara Stiewe, Februar 2005