Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22753

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Commerzbibl. der Handelskammer, Cod. S 141aCodex164 Blätter

Inhalt 

Stadtrecht von Hamburg
Bl. 78: ausklappbarer Verwandtschaftsbaum nach geistlichem und weltlichem Recht

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße103 x 70 mm
Schriftraum72 x 47 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15
Entstehungszeitum 1497 (Blicke in verborgene Schatzkammern S. 126)
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

AbbildungenBlicke in verborgene Schatzkammern S. 127 (in Farbe)
Literatur
  • Blicke in verborgene Schatzkammern. Mittelalterliche Handschriften und Miniaturen aus Hamburger Sammlungen. Ausstellungskatalog Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe (Schriften aus dem Antiquariat Dr. Jörn Günther 1), Hamburg 1998, S. 126f.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Ralf G. Päsler
Nathanael Busch, September 2011