Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 22755

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Graz, Landesarchiv, Hs. 907Codex77 Blätter

Inhalt 

Rechtsbuchsammlung; darin:  
Bl. 1r = Anleitungen zu Voraussagen (Wetter, Fruchtbarkeit etc.)
Bl. 2r-14v = 'Steirisches Landrecht' (I)
Bl. 15r-48r = 'Schwabenspiegel' (Lehnrecht)
Bl. 49r-51v = Notizen zur Genealogie der habsburgischen Könige (bis 1467)
Bl. 52r-54v = leer 
Bl. 55r-57 = Privilegium Ottokars VI. (1186, dt., mit Bestätigung 1277)
Bl. 58r-70v = leer
Bl. 71r-76r = Notizen der Familie Falberhaupt und v. Freinstein (ca. 1470 -1643)
Bl. 76v = Notiz über Herzog Friedrichs Huldigung zu Leoben (1424)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße410 x 152 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeit15.-17. Jh. (von Zahn S. 98)
Schreibspracheobd. (bair.) (Oppitz S. 538)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFraydenegg-Monzello (1996) S. 422 [= Bl. 2r]
Literatur
(Hinweis)
  • Ferdinand Bischoff (Hg.), Steiermärkisches Landrecht des Mittelalters, Graz 1875, S. 6-15 (Nr. 1). [online]
  • Josef von Zahn, Katalog der Handschriften (Publicationen aus dem Steiermärkischen Landesarchive. Kataloge. I. Joanneumsarchiv. 1. Handschriften), Graz und Leipzig 1898, S. 98. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 538 (Nr. 630).
  • Otto Fraydenegg-Monzello (Hg.), Schatz und Schicksal. Steirische Landesaussstellung 1996. Mariazell & Neuberg an der Mürz, 4. Mai bis 27. Oktober, hg. von Otto Fraydenegg-Monzello, Graz 1996, S. 422f (Kat.-Nr. 103).
Archivbeschreibung---
Dezember 2019