Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22795

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Prag, Stadtarchiv, Rkp. 7955Codex173 (recte 152) Blätter

Inhalt 

Ulmannus: 'Buch der Heiligen Dreifaltigkeit'

Kodikologie 

Blattgröße270 x 200 mm
Besonderheitenillustriert
Entstehungszeit15. Jh. (Telle Sp. 1574); 2. Hälfte 15. Jh. (Rukopisné S. 144)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Ivo Purš, Mariánská a christologická symbolika v alchymistickém rukopisu "Kniha svaté Trojice" [Marianische und christologische Symbolik in der alchemistischen Handschrift "Das Buch der Heiligen Dreifaltigkeit"], in: Studie o rukopisech 32 (1997-1998), S. 55-116.
  • Rukopisné Fondy Archivů v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice II), Prag 1998 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in Archiven der Tschechischen Republik], S. 144.
  • Joachim Telle, Ulmannus, in: 2VL 11 (2004), Sp. 1573-1580, hier Sp. 1574.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters. Korrekturen, Nachträge und Neufunde, zusammengestellt von Ulrike Bodemann und Regina Cermann. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Regina Cermann
Oktober 2014