Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22856

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Braunschweig, Stadtarchiv, H VI 1 Nr. 28Codex450 Blätter

Inhalt 

Historische Sammelhandschrift; darin:
Hermen Bote: 'Weltchronik'

von jüngerere Hand:
Geschichte der Bischöfe von Halberstadt
Verzeichnis der Ratsherren von Halberstadt
Verzeichnis der Äbtissinnen von Quedlinburg

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße346 x 255 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahlmax. 46
BesonderheitenSchreiber: Hermen Bote (Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften S. 233)
Entstehungszeit1493-1502 (Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften S. 232)
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,3, München 2000, S. 232-236 (Nr. 26A.13.1) und Abb. 123-124 und Tafel XV. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf
Jürgen Wolf/Klaus Graf, Juni 2011