Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22862

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Nürnberg-Großgründlach, Archiv des Freiherren Haller von Hallerstein, Abt. Hallerarchiv, GB 412 (Codex Conrad Haller I)Codex374 Blätter

Inhalt 

Bl. 1v = Wappen zum Sagenturnier 1198 zu Nürnberg
Bl. 2-17r = Erzählung Rixners zum Sagenturnier 1198 zu Nürnberg mit Teilnehmerliste
Bl. 17v-23 = Urkunden der Haller
Bl. 24r = Zeichnung vom Sitz zu Rohensaß im Aischgrund
Bl. 24va = Portrait Conrad Hallers
Bl. 24rb = Allianzwappen mit Ahnentafeln
Bl. 24vb-24rc = Wappen von Kaiser Heinrich II. von Sachsen und Bayern
24vc-68r = Genealogie der Haller (ab Ulrich Haller mit Urkunden und Kostümfiguren)
Bl. 68v = Wohnsitze der Haller in Nürnberg und auf dem Land, Liste der lebenden Haller
Bl. 71v-74r = (angebliches) Turnier zu Nürnberg 1451
Bl. 75v-152ra = Genealogie mit Wappen, auch der Ehefrauen
Bl. 152vd-184r, 186v-252v = Urkunden und Stiftungsurkunden
Bl. 254r-255r = Hallersche Städte, Märkte, Schlösser
Bl. 255v-262 = Hallersche Stiftungen
Bl. 263r-264r = Urkunde des Hans Haller 1463
Bl. 264v = Urkunde des Wolff Haller
Bl. 265r-268r = Schultheißenliste mit Wappen 1282-1505 mit Nachträgen bis 1562
Bl. 269v = St. Sebald als Patron Nürnbergs
Bl. 270r-360v = Ratslisten 1340-1526 mit Nachträgen bis 1530
Bl. 360-363v = Geschlechter Nürnbergs mit Wappen
Bl. 373r = Notiz über Aufbewahrung der Familienurkunden in einer eisernen Truhe mit drei Schlüsseln 1526
(dazwischen zahlreiche unbeschriebene Blätter)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. 320 x 215 mm
Schriftraumca. 260 x 165 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlmeist 30-32
BesonderheitenIllustriert
Entstehungszeit1526
Schreibspracheobd.
SchreibortNürnberg

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Helmut Frhr. Haller von Hallerstein, Nürnberger Geschlechterbücher, in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 65 (1978), S. 212-235, hier S. 218f.
  • Helgard Ulmschneider, Haller, Hans II., in: 2VL 11 (2004), Sp. 581-585, hier Sp. 582f.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisEinband mit geprägtem Wappen der Haller und floralen Ornamenten und eingeprägtem Rückentitel Conrad Haller Geschlechterbuch; Besitzeintragung auf Bl. 1r: Martin Carl Haller
Katharina Reinig, November 2020