Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22998

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 74 H 28Codex148 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße143 x 105 mm
Schriftraum82 x 55 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl18
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (MMDC)
Schreibsprachemndl. (MMDC)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Bl. 15r]
Literatur
(Hinweis)
  • Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Regiae, Vol. I: Libri theologici, Hagae Comitum 1922, S. 54 (Nr. 256). [online]
  • Pius Künzle, Heinrich Seuses Horologium sapientiae. Erste kritische Ausgabe unter Benützung der Vorarbeiten von Dominikus Planzer OP (Spicilegium Friburgense 23), Freiburg/Schweiz 1977, S. 263.
  • Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC) , >>> Direktlink zur Hs. [online]
Archivbeschreibung---
Juni 2021