Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2302

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 756Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Bruder Hans: Marienlieder (F)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße290 x 210 mm
Schriftraum200 x 150 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl27, zuzätzlich Leerzeilen zwischen den einzelnen Strophen
StrophengestaltungStrophen abgesetzt
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
Entstehungszeitca. 1400 (Batts [1964] S. 6)
Schreibsprachemfrk. (Degering S. 106)

Forschungsliteratur 

AbbildungenBatts (1963) Abb. 2 [= Bl. 1v]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 106. [online]
  • Michael S. Batts (Hg.), Bruder Hansens Marienlieder (Altdeutsche Textbibliothek 58), Tübingen 1963, S. IXf.
  • Michael S. Batts, Studien zu Bruder Hansens Marienliedern (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 14 [138]), Berlin 1964, S. 6f.
Archivbeschreibung---
Stefanie Hein / Joachim Heinzle, April 2006