Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23020

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 133 E 5Codex285 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße215 x 146 mm
Schriftraumca. 144 x 103 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl32
Entstehungszeit1470 (vgl. Bl. 285v)
Schreibsprachemndl. (MMDC)
SchreibortMaastricht (MMDC)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
(Hinweis)
  • Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Regiae, Vol. I: Libri theologici, Hagae Comitum 1922, S. 268 (Nr. 751). [online]
  • Gerard Isaac Lieftinck, Manuscrits datés conservés dans les Pays-Bas, Bd. 1: Les manuscrits d'origine étrangère (816 - c. 1550), Amsterdam 1964, S. 48 (Nr. 114) und Pl. 194-196. [online]
  • Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC) , >>> Direktlink zur Hs. [online]
Archivbeschreibung---
Juni 2021