Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23138

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hall (Tirol), Provinzarchiv der Tiroler Franziskanerprovinz, Nachlaß P. Max Straganz, Frag. germ. 3Fragment1 Doppelblatt, an das ein Längsstreifen eines weiteren Blattes geklebt wurde

Inhalt 

Gebetbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße100 x 75 mm
Schriftraum60 x 35 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl11-12
Entstehungszeitspätes 15./frühes 16. Jh. (Busch/Ruggenthaler S. 306)
Schreibsprachebair. (Busch/Ruggenthaler S. 306)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildungen im Internet (Abb. 1, Abb. 2)
Literatur
  • Nathanael Busch und Oliver Ruggenthaler, Handschriftenfunde im Franziskanerkloster Schwaz/Tirol, in: ZfdA 139 (2010), S. 299-307, hier S. 306 (Nr. XIII).
Archivbeschreibung---
Nathanael Busch, Mai 2011