Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23242

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Aachen, Domschatz, ohne Sign.Codex256 Blätter

Inhalt 

'Evangeliar Ottos III.', darin:
Bl. 2v = 'Sit willekomen herre kirst' (Nachtrag des 14./15. Jh.s)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße300 x 215 mm

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Johannes Janota, 'Sit willekomen herre kirst', in: 2VL 8 (1992), Sp. 1287f., hier Sp. 1287.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. 1, S. 57 (Nr. 67).
  • Martine de Bruin und Johan Oosterman, Repertorium van het Nederlandse lied tot 1600, Bd. 2, Gent/Amsterdam 2001, S. 733 (H001).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Oktober 2012