Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2343

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Gräfl. Galensches Archiv, R 11 [verschollen]FragmentOberer Teil eines Doppelblattes

Inhalt 

'Winsbecke' [Bl. 1]
'Der Wartburgkrieg' (M) [Bl. 2]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[105] x 150 mm bzw. ca. <200> x 150 mm
Schriftraum[87] x 105 mm bzw. ca. <150> x 105 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl[23] bzw. vermutl. ca. <37>
Strophengestaltung
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
Entstehungszeit14. Jh. (Gelhard S. 9)
Schreibsprachemd. (Schanze S. 218); md./nd. (RSM I S. 223)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Joseph Gelhard, Bruchstücke des Winsbeke und des Sängerkrieges in einer Münsterischen Pergament-Handschrift des 14. Jahrhdts., handschriftl. Diss. Münster 1920 (mit Abschrift). [online]
  • Frieder Schanze, Meisterliche Liedkunst zwischen Heinrich von Mügeln und Hans Sachs, Bd. II: Verzeichnisse (MTU 83), München 1984, S. 218.
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, Bd. 5: Katalog der Texte. Älterer Teil Q-Z, bearbeitet von Frieder Schanze und Burghart Wachinger, Tübingen 1991, S. 516f., S. 570.
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, hg. von Horst Brunner und Burghart Wachinger unter Mitarbeit von Eva Klesatschke u.a., Bd. 1: Einleitung, Überlieferung [darin S. 59-318: Handschriftenverzeichnis, bearbeitet von Eva Klesatschke und Frieder Schanze], Tübingen 1994, S. 223.
  • Jan Hallmann, Studien zum mittelhochdeutschen Wartburgkrieg. Literaturgeschichtliche Stellung - Überlieferung - Rezeptionsgeschichte. Mit einer Edition der Wartburgkrieg-Texte, Berlin/Boston 2015, S. 43-46.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Barbara Stiewe, Mai 2016