Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2347

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Jena, Universitäts- und Landesbibl., Ms. G.B. f. 32 (5)FragmentInnenspalte eines Blattes

Inhalt 

Ulrich von Türheim: 'Rennewart' (Fragm. 30)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. <310 x 230> mm
Schriftraum225 x ca. <170> mm
Spaltenzahl<2>
Zeilenzahl36
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit1. Hälfte 14. Jh. (Fasbender S. 187)
Schreibsprachemd. mit durchscheinender obd. Grundierung (Fasbender S. 188)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • bescheidenheit S. 89 [= vollständig]
  • Farb-Abbildung im Internet: recto, verso
Literatur
  • Christoph Fasbender, Jenaer Bruchstück einer unbekannten 'Rennewart'-Handschrift, in: ZfdA 134 (2005), S. 186-190 (mit Abdruck).
  • bescheidenheit. Deutsche Literatur des Mittelalters in Eisenach und Erfurt. Katalog zur Ausstellung der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha in der Universitätsbibliothek Erfurt vom 22. August bis 13. Oktober 2006, hg. von Christoph Fasbender, Gotha 2006, S. 88f. (B.1.6) [Christoph Fasbender].
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 477.
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 1002.
Archivbeschreibung---
September 2012