Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2362

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 15315Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Hartwig (Hartung) von Erfurt: 'Postille' (W2)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße305 x 235 mm
Schriftraum241 x 156/157 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl34
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. (Menhardt S. 1397)
Schreibspracheostmd. (Menhardt S. 1397)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Joseph Haupt, Beiträge zur Literatur der deutschen Mystiker II: Hartung von Erfurt, in: Sitzungsberichte der philos.-hist. Classe der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 94, Wien 1879, S. 235-334, hier S. 237, 286-291, 295-299 (mit Abdruck). [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1397. [online]
  • Volker Mertens, Hartwig von Erfurt, in: 2VL 3 (1981), Sp. 532-535 + 2VL 11 (2004), Sp. 590, hier Bd. 3, Sp. 532.
ArchivbeschreibungHermann Menhardt (1929) 3 Bll.
Barbara Stiewe, Februar 2018