Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23659

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Marburg, Universitätsbibl., Mscr. 81Codex177 Blätter

Inhalt 

Bl. 88v-92r = Hans Minner: 'Tierbuch'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Sirka Heyne, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Marburg, Wiesbaden 2002, S. 239f. [online]
  • Bernhard Schnell, Als ich geschriben vant von eines wises meister hant. Die deutschen Kräuterbücher des Mittelalters - Ein Überblick, in: Heilkunde im Mittelalter, hg. von Ortrun Riha (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung 10,1), Berlin 2005, S. 116-131, hier S. 128f.
  • Marian Elizabeth Polhill, Hans Minners 'Tierbuch' (ca. 1478): Edition - Kommentar - Wörterbuch (Würzburger medizinhistorische Forschungen 88), Würzburg 2006, S. 13-16 (zur Hs.).
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
September 2014