Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2375

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Aschaffenburg, Hofbibl., Ms. 24Codex41 Blätter

Inhalt 

'De medelidinge der hilgen junckfruwen Marien'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße202 x 137 mm
Schriftraum145 x 90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl28-31
Entstehungszeit1480 (vgl. Bl. 41v)
Schreibsprachewestl. Westfäl. (Hofmann/Thurn S. 67)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in den Rheinlanden und in einigen anderen Sammlungen. Vierter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1913 (Beiheft), Berlin 1914, S. 10. [online]
  • Josef Hofmann und Hans Thurn, Die Handschriften der Hofbibliothek Aschaffenburg (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg 15), Aschaffenburg 1978, S. 67f. [online]
ArchivbeschreibungConrad Borchling (o.J.) 2 Bll.
Juni 2009