Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23773

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Freiburg i. Br., Erzbischöfl. Archiv, Hs. 1Codex262 Blätter

Inhalt 

'Gebetsanweisungen in lateinischer Psalterhandschrift'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße100 x 70 mm
Schriftraum65-70 x 45-50 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15-16
Entstehungszeit2. Hälfte 13. Jh. (wohl zwischen 1287 und 1303), Gebetsanweisungen: 17. Jh. (Hagenmaier S. 399)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Heinrich Schneider, Die Adelhauser Handschriften des Erzb. Diözesanmuseums zu Freiburg i. Br., in: Freiburger Diözesan-Archiv 69 (1949), S. 132-148, hier S. 133f. [online]
  • Winfried Hagenmaier, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek und die mittelalterlichen Handschriften anderer öffentlicher Sammlungen (Kataloge der Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau 1,4), Wiesbaden 1988, S. 399f. [online]
  • Ernst Hellgardt, Deutsche Gebetsanweisungen zum Psalter in lateinischen und deutschen Handschriften und Drucken des 12.-16. Jahrhunderts. Bemerkungen zu Tradition, Überlieferung, Funktion und Text, in: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv, unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer (Vestigia Bibliae 9/10 [1987/1988]), Bern u.a. 1991, S. 400-413 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibung---
Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), August 2011