Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23903

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Lüneburg, Ratsbücherei, Ms. Jurid. E 2° 16Codex239 Blätter

Inhalt 

Eike von Repgow: 'Sachsenspiegel' (Landrecht mit Glosse)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 210 mm
Spaltenzahl2
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Wz.).
Schreibsprachend. (Stähli S. 139)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Erika Sinauer, Eine Lüneburger Sachsenspiegelhandschrift, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Germ. Abt. 45 (1925), S. 408-413. [online]
  • Marlis Stähli, Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg, III. Die theologischen Handschriften, Quartreihe, Die juristischen Handschriften (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen 4), Wiesbaden 1981, S. 138f. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 660 (Nr. 972).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine, Kathleen Zeidler
Jürgen Wolf, April 2016