Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23965

Aufbewahrungsorte | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Halle (Saale), Universitäts- und Landesbibl., Quedl. Cod. 112Codex

Kodikologie 

BesonderheitenLederzeichnungseinband

Forschungsliteratur 

AbbildungenSchmidt-Künsemüller S. 266 (Nr. 396) [= Einband VD]
Literatur
  • Friedrich Adolf Schmidt-Künsemüller, Corpus der gotischen Lederschnitteinbände aus dem deutschen Sprachgebiet (Denkmäler der Buchkunst 4), Stuttgart 1980, S. 68 (Nr. 396, mit der Signatur "Cod. 112"), 266 (Abb.).
  • Jutta Fliege, Die Handschriften der ehemaligen Stifts- und Gymnasialbibliothek Quedlinburg in Halle (Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d. Saale 25), Halle a.d. Saale 1982, S. 172-175. [online]
ArchivbeschreibungFranzjosef Pensel (1969) 17 Bll.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Oktober 2012