Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24054

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
New Haven (Conn.), Yale Univ., Beinecke Rare Book and Manuscript Libr., MS 24CodexIII + 401 + IV Blätter

Inhalt 

Lat.-dt. Sammelhs. mit Birgittas v. Schweden: 'Revelationes' (lat.), darin dt:
Bl. 399ra-400ra = 'Birgitta von Schweden' (Prosalegende / Kurzlegende)
Bl. 400va-401ra = Gebet zur hl. Birgitta

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße276 x 208 mm
Schriftraum211-225 x 142-150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl35-44
BesonderheitenSchreiber: Freiherr von Greifenclav ? (Stöbener)
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Montag S. 40); 2. Hälfte 15. Jh. (Shailor S. 40)
Schreibspracherheinfrk. (Stöbener)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Selmer nach S. 38 [= Bl. 399r]
Literatur
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. I, New York 1935 (Reprint 1961), S. 166 (Nr. 24). [online]
  • Carl Selmer, Die spätmittelhochdeutschen Bestandteile der lateinischen Birgitta-Handschrift der Universitätsbibliothek zu Yale und ihre Dialektbestimmung, in: Publications of the Modern Language Association 51 (1936), S. 37–58.
  • Ulrich Montag, Das Werk der heiligen Birgitta von Schweden in oberdeutscher Überlieferung. Texte und Untersuchungen (MTU 18), München 1968, S. 40.
  • Barbara A. Shailor, Catalogue of Medieval and Renaissance Manuscripts in the Beinecke Rare Book and Manuscript Library Yale University, Vol. I: MSS 1-250 (Medieval & Renaissance Texts & Studies 34), Binghamton/New York 1984, S. 39f.
  • Kristina Stöbener, The digitization and cataloguing of Medieval and Early Modern manuscripts in German at the Beinecke Library (Yale University, USA) [via Manuscripta Mediaevalia]. [online]
Archivbeschreibung---
Kristina Stöbener (Berlin)/ddw, November 2018