Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24184

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Amsterdam, Universitätsbibl. Freie Universität, Nr. ?? (XV.05547.-)Codex

Inhalt 

Bl. 24r-24v, 9-13 = Arnulf von Bohéries: 'Speculum monachorum', mndl.

Kodikologie 

Entstehungszeit1450-1500 (Breitenstein S. 143)
SchreibspracheNiederrhein. (Breitenstein S. 143)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Willem Heijting, Catalogus van de handschriften in de Universiteitsbibliotheek Vrije Universiteit Amsterdam, Amstelveen 2007, S. 73.
  • Mirko Breitenstein, Consulo tibi speculum monachorum. Geschichte und Rezeption eines pseudo-bernhardinischen Traktates (mit vorläufiger Edition), in: Revue Mabillon N.S. 20 = 81 (2009), S. 113-149, hier S. 143 (Nr. 5).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf
cg, trk, Oktober 2021