Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24351

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. hist. 52Codex376 Seiten

Inhalt 

S. 255-263 = Pochsfleisch: Reimpaarspruch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit1450-1531 (Lohse S. 74)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Rochus von Liliencron, Die historischen Volkslieder der Deutschen vom 13. bis 16. Jahrhundert, Bd. 2, Leipzig 1866 (Nachdruck Hildesheim 1966), S. 357-363 (Nr. 195, mit Abdruck). [online Internet Archive] [online Wikimedia]
  • Friedrich Beyschlag, Zur kirchlichen Geschichte der Würzburger Diözese im 15. Jahrhundert, in: Beiträge zur bayerischen Kirchengeschichte 15 (1909), S. 81-97. [online]
  • Brigitte Lohse, Die historischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Cod. hist 1-100 (Katalog der Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg V), Hamburg 1968, S. 74f. (hier noch mit der Angabe "verschollen").
  • Isolde Neugart, Pochsfleisch, in: 2VL 7 (1989), Sp. 765f.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisNach freundlicher Mitteilung von Monika Müller (Hamburg) ist der im Hamburger Katalog von Brigitte Lohse als verschollen beschriebene Codex im Jahr 1990 wieder in den Bestand der Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek zurückgekehrt.
Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
November 2019