Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2448

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Bibl. des Kapuzinerkonvents, Sign. 176-a/7Codex187 Bll.

Inhalt 

Kalender [Bl. 1r-6v]
Register [Bl. 7r-8r]
'Deutschordensregeln und -statuten' (mit Zusätzen) [Bl. 9r-187v]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße110 x 75 mm
Schriftraum80-90 x 50-55 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15-17
BesonderheitenKalender und Register auf zusätzlich vorgehefteter Lage von anderer Hand und mit anderer Einrichtung; zwei Haupthände.
EntstehungszeitMitte 14. Jh. (Handschriftencensus Westfalen S. 148)
Schreibsprachemd.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 148f. (Nr. 0334). [online]
ArchivbeschreibungAloys Bömer (1909) 19 Bll.
August 2018