Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24545

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Chicago (Illinois), The Newberry Libr., Case MS 10Codex

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 1077); dt. Glosse auf Bl. 47v

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Entstehungszeit12./13. Jh. (Carmassi S. 46)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Christopher U. Faye und William H. Bond, Supplement to the Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, New York 1962, S. 148. [online]
  • Sigrid Krämer, Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters, Teil 1: Aachen - Kochel (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz. Ergänzungsband I,1), München 1989, S. 319. [online]
  • Patrizia Carmassi, A newly discovered text on liturgical reform from XII century Halberstadt and its historical context (Halberstadt, Domschatz, Inv.-Nr. 471), in: Rivista di Storia e Letteratura religiosa 46 (2010), S. 31-56, hier S. 46-48.
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, BStK Online. Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Patrizia Carmassi
November 2020