Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 24977

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Heiligenkreuz, Stiftsbibl., Cod. 302Codex219 Blätter

Inhalt 

Astronomisch-medizinische Sammelhandschrift, lat., darin  zwei nachgetragene Rezepte gegen Augenleiden:
Bl. 178v (Hs. Fol. 182v) = Rezept für Augentropfen
Bl. 201v (Hs. Fol. 205v) = Rezept gegen die rott in den Augen

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 138 m
Zeilenzahldt. Texte: 20 und 5
EntstehungszeitMitte 15. Jh.
Schreibsprachebair.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Benedict Gsell, Verzeichniss der Handschriften in der Bibliothek des Stiftes Heiligenkreuz, in: Die Handschriften-Verzeichnisse der Cistercienser-Stifte, Bd. 1 (Xenia Bernardina II,1), Wien 1891, S. 115-272, hier S. 194. [online]
  • Christina Jackel, Katalog der mittelalterlichen deutschen Handschriften des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz, Diplomarbeit (masch.), Wien 2011, S. 82-83. [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, Zur Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Christina Jackel (Wien), November 2013