Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25220

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Preschau / Prešov (Slowakei), Staatsbibl., Cod. V/46 Cl-1Codex

Inhalt 

Bl. 1v = Verpfändung der 13 Zipser Städte und Großfeuer in Leutschau
Bl. 2r-5r = 'lmpignoracio XIII civitatuum terre Scepusiensis'
Bl. 5v = Wunderwerk: Vom Himmel fiel Korn (1550)
Bl. 6r-v = Regulae iuris (Rechtssprichwörter), lat. 
Bl. 7-40r = 'Zipser Willkür'
Bl. 40-58 = Oswald Glaydt: 'Das Plueth gesecz oder die geriebt Gottes' (1530)
Bl. 58v-59v = Botengesetz der Stadt Leutschau (1472)
Bl. 59v-60v = Register über Landrecht und Willkür (in 64 Artikeln, a. E. defekt)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit16. Jh. (1545) (Oppitz S. 771)
Schreibsprachemd./lat. (Oppitz S. 771)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 771f. (Nr. 1292).
  • Katalin Gönczi, Wieland Carls unter Mitarbeit von Inge Bily, Sächsisch-magdeburgisches Recht in Ungarn und Rumänien. Autonomie und Rechtstransfer im Donau- und Karpatenraum (Ivs saxonico-maidebvrgense in Oriente 3), Berlin/Boston 2013, S. 118 (Nr. 1.8).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine, Kathleen Zeidler
Mai 2014