Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25384

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Paderborn, Erzbischöfl. Bibl., Theodoriana Pa 95Codexnoch 309 Blätter

Inhalt 

Bl. 283r-403v = 'Weichbildrecht' ('Weichbild-Vulgata' oder 'Sächsisches Weichbild')

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße310 x 215 mm
Schriftraum230 x 140 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl44-49
Entstehungszeit15. Jh.
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Wilhelm Richter, Handschriften-Verzeichnis der Theodorianischen Bibliothek zu Paderborn, Erster Teil (Beilage zum 72. Jahresbericht über das Königliche Gymnasium Theodorianum zu Paderborn, Ostern 1896), Paderborn 1896, S. 19.
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999 (ohne diese Hs.). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 132 (2015), S. 463-478, hier S. 471 (Nr. 1205a).
  • Ulrich Hinz, Die mittelalterlichen Handschriften in Paderborn (ohne diese Hs.). [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
dk, August 2015