Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25421

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Paderborn, Erzbischöfl. Bibl., ohne Sign. [Verbleib unbekannt]Fragment5 Doppelblätter (1 Lage?)

Inhalt 

Gebetbuch ("Gebete an Maria, die Heiligen Anna und Joachim und an den heiligen Mauritius")

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeunbekannt
Schriftraumunbekannt
Spaltenzahlunbekannt
Zeilenzahlunbekannt
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Niederdeutsche Handschriften S. 8)
Schreibsprachend. (Niederdeutsche Handschriften S. 8)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Niederdeutsche Handschriften und Drucke. Eine Ausstellung aus den Beständen der Theodorianischen Bibliothek Paderborn anläßlich der Pfingsttagung des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung (Korrespondenzblatt des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 86 [Sondernummer]), Münster 1979, S. 8 (Nr. 6).
  • Hermann Niebaum, Diebstahl niederdeutscher Handschriften und Drucke aus der Akademischen Bibliothek Paderborn, in: Korrespondenzblatt des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 88 (1981), S. 22-24, hier S. 23 (Nr. 6).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDas Fragment wurde in der Nacht zum 4. Februar 1981 in Paderborn aus Ausstellungsräumen der Akademischen Bibliothek entwendet.
Mitteilungen von Sine Nomine
Mai 2016