Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25512

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 736, Bl. 31Fragment1 Blatt

Inhalt 

'Katharina von Alexandrien' (Prosalegende)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße260 x 155 mm
Schriftraum230 x 140 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl30
Entstehungszeit14. Jh. (Bibliotheca S. 43); 15. Jh. (Degering S. 99)
Schreibsprachebair. (Degering S. 99)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Bibliotheca Hoffmanni Fallerslebensis, Leipzig 1846, S. 43f. (Nr. XXII.15). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 99. [online]
  • Peter Assion, 'Katharina von Alexandrien', in: 2VL 4 (1983), Sp. 1055-1073 + 2VL 11 (2004), Sp. 831f., hier Bd. 4, Sp. 1069.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie Angaben zur Blattgröße und Schriftraum wurden freundlicherweise von Kurt Heydeck (Berlin) mitgeteilt.
Mitteilungen von Kurt Heydeck
August 2020