Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25595

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Moskau, Staatsbibl. (RGB), Hss.-Abtl. Fonds 218, Nr. 1242, vorderer und hinterer SpiegelFragment2 Blätter

Inhalt 

Bruder Philipp: 'Marienleben'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[17]
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit15. Jh.

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Kurt Gärtner, Die Überlieferungsgeschichte von Bruder Philipps Marienleben, Habil.-Schrift (masch.) Marburg 1978 (ohne dieses Fragment). [online]
  • Daria Barow-Vassilevitch und Marie-Luise Heckmann, Abendländische Handschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit in den Beständen der Russischen Staatsbibliothek (Moskau), Wiesbaden 2016, S. 266.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisSiehe Manuscripta Mediaevalia:
http://www.manuscripta-mediaevalia.de/dokumente/html/obj31301428
März 2017