Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 26382

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Neuenstein, Hohenlohe-Zentralarchiv, GA 15 Nr. 1909Codex

Inhalt 

Rechnungsbuch des Konrad IX. von Weinsberg, darin:
Konrad von Weinsberg: 'Gebet zum Heiligen Blut'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. 315 x 128 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl36
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit1441; 1440-1442 (Landesarchiv)

Forschungsliteratur 

AbbildungenPilgerspuren S. 318 [= Gebet zum Heiligen Blut] (in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • A. Fischer, Der Streit zwischen Herrschaft und Stadt Weinsberg. Nach den Urkunden im fürstlich Hohenloheschen gemeinschaftlichen Hausarchiv, in: Württembergische Jahrbücher für Statistik und Landeskunde Jg. 1874,II (1875), S. 187-196 (mit Abdruck). [online]
  • Frieder Schanze, Konrad von Weinsberg, in: 2VL 5 (1985), Sp. 269f.
  • Pilgerspuren. Wege in den Himmel. Von Lüneburg an das Ende der Welt, Petersberg 2020, S. 318f. (Kat.-Nr. 6.1.g).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisWeitere Hinweise zur Handschrift finden sich im Findbuch des Landesarchivs Baden-Württemberg: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=3-115555
Mitteilungen von Klaus Graf
dk, Juli 2022