Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 26625

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Kremsmünster, Stiftsbibl., Fragm. III/153Fragment3 Blätter

Inhalt 

'Summarium Heinrici' 'Summarium Heinrici'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße197-208 x 130-135 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl49
SchreibspracheEnde 11. Jh. (Hauke Fill)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Christina Jackel, Die Bibliothek lesen. Funktion und Dynamik des deutschsprachigen mittelalterlichen Textbestands im Stift Kremsmünster (Philologica Germanica 40), Wien 2021, S. 306f.; S. 243.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
Ergänzender HinweisDas verschollene Fragment befindet sich seit 25.6.2015 wieder in Kremsmünster
Christina Jackel, April 2022