Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2715

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 898, Bl. 125vCodexNachtrag in einem Faszikel des 13./14. Jh.s (Bl. 100-126) einer lat. Sammelhandschrift des 13.-15.Jh.s

Inhalt 

Wundsegen

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Entstehungszeit1. Hälfte (?) 14. Jh.
Schreibspracheripuar. (Menhardt S. 45)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 45. [online]
ArchivbeschreibungHermann Menhardt (1936) 4 Bll.
Joachim Heinzle, März 2007