Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2962

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Schleusingen, Bibl. des Naturhist. Museums, H 14Codexnoch 3 + 414 + 3 Blätter

Inhalt 

Brevier (Franziskanerbrevier)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Entstehungszeit1469 (Schipke/Heydeck S. 228)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Renate Schipke und Kurt Heydeck, Handschriftencensus der kleineren Sammlungen in den östlichen Bundesländern Deutschlands. Bestandsaufnahme der ehemaligen Arbeitsstelle "Zentralinventar mittelalterlicher Handschriften bis 1500 in den Sammlungen der DDR" (ZIH). (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Kataloge der Handschriftenabteilung. Sonderband), Wiesbaden 2000, S. 228 (Nr. 439). [online]
ArchivbeschreibungGeorg Schaaffs (1906) 20 Bll.
September 2006